zur Navigation


LG Linz (458), Aktenzeichen 17 S 123/18i
Konkursverfahren

Bekannt gemacht am 2. Jänner 2019
Schuldner:
Huber
Vorname:
Walter
Altenhof 18
4142 Hofkirchen im Mühlkreis
Gebdat: keine Angaben
Tischlerei, geb. 10.11.1956
Masseverwalter:
Mag. Rene LINDNER Rechtsanwalt
Am Winterhafen 11
4020 Linz
Tel.: 0732 / 78 40 80, Fax: 0732/78 40 80-4
E-Mail: insolvenz@ra-hlp.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 03.01.2019
Anmeldungsfrist: 26.02.2019
Tagsatzung:
Datum: 12.03.2019
um: 09.50 Uhr
Ort: Landesgericht Linz, Saal 522, 5. Sock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Berichtstagsatzung
Vermögensverzeichnistagsatzung
Text:
Ausländische Gläubiger, die keine Abgabestelle im EU-Raum haben, werden aufgefordert, gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten mit einer Abgabestelle in Österreich namhaft zu machen.
Wird diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird.
Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt.
Text:
Das Insolvenzverfahren ist mit Beginn des Tages, der auf den Tag dieser Verlautbarung in der Insolvenzdatei (www.edikte.justiz.gv.at) folgt, wirksam eröffnet.
Beschluss vom 2. Jänner 2019

Bekannt gemacht am 9. Jänner 2019
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 9. Jänner 2019

Bekannt gemacht am 12. Februar 2019
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 12. Februar 2019

Bekannt gemacht am 2. Mai 2019
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: 1.) AKV EUROPA - Alpenländischer Kreditorenverband
Landstraße 76
4020 Linz

2.) KREDITSCHUTZVERBAND VON 1870
Mozartstraße 11
4020 Linz

3.) INSOLVENZSCHUTZVERBAND FÜR ARBEITNEHMER(INNEN)
Volksgartenstraße 40
4020 Linz

4.) CREDITREFORM - Österreichischer Verband Creditreform
Muthgasse 36-40, Bauteil 4
1190 Wien

Beschluss vom 2. Mai 2019

Bekannt gemacht am 1. Oktober 2019
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat den Wegfall der Masseunzulänglichkeit angezeigt.
Beschluss vom 1. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 16. Dezember 2019
Tagsatzung:
Datum: 17.01.2020
um: 10.20 Uhr
Ort: Landesgericht Linz, Saal 522, 5. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten außer der Verteilungsquote eine Zahlungsplanquote in der Höhe von 3,02 %, zahlbar in 5 gleichen jährlichen Raten von je 0,6047 %; die erste Rate ist innerhalb eines Jahres nach Annahme des Zahlungsplanes, die weiteren Raten jeweils am entsprechenden Kalendertag der Folgejahre, nicht jedoch vor Rechtskraft der Aufhebung des Insolvenzverfahrens, fällig.

Die Schlussverteilungsquote bei Nichtannahme des Zahlungsplanes beträgt 5,4 %.
Die Schlussverteilungsquote bei Annahme des Zahlungsplanes beträgt 5,08 %.
Beschluss vom 16. Dezember 2019

Bekannt gemacht am 17. Jänner 2020
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Die Insolvenzgläubiger erhlalten 3,64 % in 5 gleichhohen jährlichen Raten a 0,729 % erstmals am 15.1.2021 die weiteren am 15.1 der Folgejahre.
Beschluss vom 17. Jänner 2020



19.01.2020 04:01:28 MEZ
 

Navigation