zur Navigation


LG Wels (519), Aktenzeichen 20 S 121/18x
Konkursverfahren
20.08.1969

Bekannt gemacht am 19. November 2018
Schuldner:
Beiskammer
Vorname:
Markus
Konditoren -und Gastgewerbe
Hauptstraße 36-Cafe Konditorei Mundl
4642 Sattledt
Gebdat: 20.08.1969
4816 Gschwandt, Schloßberg 1/1-Wohnadresse
Masseverwalter:
Dr. Günter GEUSAU Rechtsanwalt
Kaiser-Josef-Platz 48/1. Stock
4600 Wels
Tel.: 07242/67 7 31, Fax: 07242/67731-9
E-Mail: lawfirm@ra-geusau.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 20.11.2018
Anmeldungsfrist: 01.02.2019
Tagsatzung:
Datum: 14.02.2019
um: 10.45 Uhr
Ort: Saal 101
1. Gläubigerversammlung
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
beim Landesgericht Wels, Maria Theresia Str.12, 1. Stock, Saal 101
Beschluss vom 19. November 2018

Bekannt gemacht am 22. November 2018
Text:
Über Antrag des Masseverwalters wird festgestellt, dass das bereits geschlossene
Unternehmen des Schuldners geschlossen bleibt (§ 114a Abs 3 IO).
Beschluss vom 22. November 2018

Bekannt gemacht am 18. Juni 2019
Tagsatzung:
Datum: 18.07.2019
um: 15.30 Uhr
Ort: Saal 101
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Schlussverteilungstagsatzung
beim Landesgericht Wels, Maria Theresia Str.12, 1. Stock, Saal 101
Zur Schlussrechnungstagsatzung:
Die Insolvenzgläubiger und der Schuldner können in die vom Masseverwalter gelegte
Rechnung beim Insolvenzgericht Einsicht nehmen und allfällige Bemängelungen bei der
Tagsatzung oder vorher durch Schriftsatz anbringen.
Zur Schlussverteilungstagsatzung:
Der Masseverwalter hat einen Schlussverteilungsentwurf vorgelegt. Den Insolvenzgläubigern
und dem Schuldner steht es frei, in diesen Einsicht zu nehmen und binnen 14 Tagen ihre
Erinnerungen anzubringen.
Wesentlicher Inhalt des Verteilungsentwurfes: An die Insolvenzgläubiger wird eine Quote
von 13,5 % ausgeschüttet.
Beschluss vom 17. Juni 2019

Bekannt gemacht am 26. Juni 2019
Tagsatzung:
Datum: 18.07.2019
um: 15.30 Uhr
Ort: Saal 101
Zahlungsplantagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
beim Landesgericht Wels, Maria Theresia Str.12, 1. Stock, Saal 101
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine 1,95 %-ige Quote, zahlbar in fünf Raten, die erste Rate
in Höhe von 0,19 % bis 01.08.2020, die weiteren vier Raten zu je 0,44 % fällig jeweils am
01.08. der darauf folgenden 4 Jahre.
Bei Zahlungsverzug gilt § 156a IO mit der Maßgabe, dass die Mahnung eingeschrieben
schriftlich zu erfolgen hat.
Beschluss vom 26. Juni 2019

Bekannt gemacht am 22. Juli 2019
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Text:
Der Zahlungsplan wurde von den Gläubigern in der Zahlungsplantagsatzung vom 18.07.2019
nicht angenommen.
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 18.07.2019 eingeleitet.
Zum Treuhänder wird bestellt:
Kreditschutzverband von 1870
1120 wien, Wagenseilgasse 7
Beschluss vom 18. Juli 2019

Bekannt gemacht am 12. August 2019
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Der Konkurs ist aufgehoben.
Beschluss vom 12. August 2019

Bekannt gemacht am 4. August 2020
Text:
Am 03.08.2020 langte die jährliche Rechnung des Treuhänders gemäß § 203 Abs 3 Z 1 IO bei Gericht ein.
Der Schuldner und alle Gläubiger können in die gelegte Rechnung beim Insolvenzgericht Einsicht nehmen
und allfällige Bemängelunden binnen 14 Tagen durch einen Schriftsatz anbringen.
Beschluss vom 4. August 2020



14.08.2020 19:40:18 MESZ
 

Navigation