zur Navigation


BG Eferding (450), Aktenzeichen 7 S 7/19k
Schuldenregulierungsverfahren
02.09.1975

Bekannt gemacht am 5. September 2019
Schuldner:
Bleckmann
Vorname:
Johannes
Kirchenplatz 1,Ostrakt 1.Stock,Tür 12
4070 Eferding
Gebdat: 02.09.1975
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 06.09.2019
Anmeldungsfrist: 31.10.2019
Eigenverwaltung:
Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 14.11.2019
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer Nr. 13, 1. Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung

Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten jene Quote, die sich nach Abzug der Verfahrenskosten ergibt, aus:
- einem mtl.Betrag von EUR 149,14 (14 x jährl.) über einen Zeitraum von 3 Jahren (insgesamt daher 42 Raten).
Die Konkretisierung erfolgt in der Tagsatzung.

Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 5. September 2019

Bekannt gemacht am 14. Oktober 2019
Tagsatzung:
Datum: 11.11.2019
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer Nr. 13, 1. Stock
Text:
Die für den: 14.11.2019 um 10.00 Uhr anberaumte Tagsatzung findet nicht statt.
Sie wird verlegt auf:
11.November 2019, um 10.00 Uhr, Zimmer Nr.1.13,1.Stock
Gründe der Verlegung: Verhinderung des Gerichts

Sie werden zu dieser Tagsatzung in derselben Eigenschaft wie zuletzt geladen.
Beachten Sie daher, dass der gesamte Inhalt der letzten Ladung auch für die verlegte Tagsatzung gilt.
Beschluss vom 14. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 31. Oktober 2019
Text:
Dem Schuldner wird die Eigenverwaltung zur Gänze entzogen.
Zum Masseverwalter wird Mag.Martin Hochleitner,Rechtsanwalt, 4070 Eferding,Kirchenplatz 8, Telefon: 07272/2255, Fax: 07272/3783, E-Mail: martin.hochleitner@iura.at bestellt.
Die Postsperre nach § 78 Abs 2 Insolvenzordnung (IO) tritt in Kraft. Solange das Gericht nichts Gegenteiliges anordnet, hat das zuständige Postamt alle für den Schuldner bestimmten
Postgebühren an den Masseverwalter zuzustellen.

Die für den 11.November 2019 um 10.00 Uhr anberaumte Tagsatzung findet nicht statt und wird auf vorerst unbestimmte Zeit verlegt.
Beschluss vom 31. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 27. April 2020
Tagsatzung:
Datum: 31.08.2020
um: 11.00 Uhr
Ort: Zimmer Nr. 13, 1. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von ca. 10,79 %, zahlbar in 3 jährlichen Raten. Die Konkretisierung erfolgt in der Tagsatzung.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 27. April 2020

Bekannt gemacht am 10. Juni 2020
Text:
Der Schuldner bringt folgenden angepassten Zahlungsvorschlag ein:
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote, die sich ergibt aus einem monatlichen Betrag von EUR 30,00 (14 x jährlich) über einen Zeitraum von 5 Jahren (insgesamt daher 70 Raten, EUR 2.100).
Auf Basis der bisher angemeldeten Forderungssumme von EUR 56.448,30 ergibt sich eine Quote von 3,72%.
Beschluss vom 8. Juni 2020

Bekannt gemacht am 9. November 2020
Tagsatzung:
Datum: 07.12.2020
um: 10.00 Uhr
Ort: Zimmer Nr. 13, 1. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung

Schlussrechnungstagsatzung

Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Der Schuldner bringt folgenden angepassten Zahlungsvorschlag ein: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote, die sich ergibt aus einem monatlichen Betrag von EUR 30,00 (14x jährlich) über einen Zeitraum von 5 Jahren (insgesamt daher 70 Raten, EUR 2.100). Auf Basis der bisher angemeldeten Forderungssumme von EUR 56.448,30 ergibt sich eine Quote von 3,72 %.
Die Konkretisierung der Quote, bzw. Festlegung des Auszahlungsmodus erfolgt in der Tagsatzung.

Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 2. November 2020

Bekannt gemacht am 23. November 2020
Text:
Die für 7. Dezember 2020 um 10:00 Uhr anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf den:

14. Dezember 2020, 10:00 Uhr
Ort: Zimmer 1.13, 1. Stock

Grund: Verhinderung des Masseverwalters
Beschluss vom 23. November 2020

Bekannt gemacht am 14. Dezember 2020
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Quote beträgt: 30 % (Basis für die Quotenberechnung ist die festgestellte Insolvenzforderung ohne Berücksichtigung des Zuweisungsbetrages aus der Verteilung), zahlbar in 6 gleichen jährlichen Raten zu je 5 %, Fälligkeit: 1. Rate fällig bis 1. Juli 2022, die weiteren 5 Raten sind jeweils am 1. Juli der Folgejahre fällig, letzte Rate bis 1. Juli 2027.
Nachfrist bei Zahlungsverzug iSd § 156a Abs 2 IO (Nachfrist: 14 Tage),

Bestätigung:
Der am 14.12.2020 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Beschluss vom 14. Dezember 2020

Bekannt gemacht am 11. Jänner 2021
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 01.07.2027
Beschluss vom 11. Jänner 2021



22.01.2021 12:58:21 MEZ
 

Navigation