zur Navigation


LG Salzburg (569), Aktenzeichen 23 S 19/20v
Konkursverfahren
171615a

Bekannt gemacht am 21. Februar 2020
Firmenbuchnummer:
FN 171615a
Schuldner:
Kettler Austria GmbH
Ginzkeyplatz 10
5020 Salzburg
FN 171615a
Masseverwalter:
Dr. Stefan LIRK Rechtsanwalt
Hellbrunnerstraße 9a
5020 Salzburg
Tel.: 0662/82 92 08, Fax: 0662/82 92 08-110
E-Mail: officemanager@lirk-partner.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 22.02.2020
Anmeldungsfrist: 29.04.2020
Hauptverfahren:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren iSd EuInsVO.
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 15.04.2020
um: 10.30 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 208,Rudolfsplatz 2,5020 Salzburg
1. Gläubigerversammlung
und
Berichtstagsatzung
Tagsatzung:
Datum: 13.05.2020
um: 09.00 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 208,Rudolfsplatz 2,5020 Salzburg
Prüfungstagsatzung
Vermögensverzeichnistagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Sanierungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 20 %, zahlbar binnen 2 Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes, nicht jedoch vor rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplans
Beschluss vom 21. Februar 2020

Bekannt gemacht am 10. März 2020
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 10. März 2020

Bekannt gemacht am 6. April 2020
Verlegung:
Die für den 15.04.2020 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 13.05.2020
um: 09.00 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 208,Rudolfsplatz 2,5020 Salzburg

Grund: Covid-19-Maßnahmen
Beschluss vom 6. April 2020

Bekannt gemacht am 11. Mai 2020
Bezeichnungsänderung:
Die Bezeichnung des Verfahrens wird auf Konkursverfahren abgeändert.
Masseverwalter:
Dr. Stefan LIRK Rechtsanwalt
Hellbrunnerstraße 9a
5020 Salzburg
Tel.: 0662/82 92 08, Fax: 0662/82 92 08-110
E-Mail: officemanager@lirk-partner.at
Text:
Die Schlussrechnungslegungstagsatzung und Sanierungsplantagsatzung am 13. 5. 2020 um 09:00 Uhr, Saal 208 (nunmehr Saal 104) entfällt. Die übrigen Termine bleiben aufrecht.
Beschluss vom 11. Mai 2020

Bekannt gemacht am 10. September 2020
Überweisung:
Verfahren abgetreten an: 44 S 119/20 d
Beschluss vom 10. September 2020



22.09.2021 20:32:22 MESZ
 

Navigation