zur Navigation


LG Innsbruck (818), Aktenzeichen 19 S 20/20v
Konkursverfahren
337613s

Bekannt gemacht am 20. März 2020
Firmenbuchnummer:
FN 337613s
Schuldner:
Hotel Perfler Tourismus GmbH
Nr. 99
9920 Sillian
FN 337613s
Kostendeckung:
Das Insolvenzverfahren wird mangels Kostendeckung nicht eröffnet. Der Schuldner ist zahlungsunfähig.
Beschluss vom 20. März 2020

Bekannt gemacht am 17. April 2020
Rekurs:
Gegen den Beschluss vom 19.03.2020 ist ein Rekurs eingelangt.
Text:
Dem Rekurs wird F o l g e gegeben.
Der angefochtene Beschluss wird a u f g e h o b e n und dem Erstgericht die Eröffnung des Insolvenzverfahrens a u f g e t r a g e n .
Beschluss vom 16. April 2020

Bekannt gemacht am 7. Mai 2020
Schuldner:
Hotel Perfler Tourismus GmbH
Nr. 99
9920 Sillian
FN 337613s
Masseverwalter:
Rechtsanwalt Mag. Herbert WEICHSELBRAUN
Tirolerstraße 30/2
9900 Lienz
Tel.: +43 (0) 4852/64 564
E-Mail: h.weichselbraun@sw-kanzlei.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 08.05.2020
Anmeldungsfrist: 22.06.2020
Tagsatzung:
Datum: 06.07.2020
um: 10.30 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 212, Neubau, 2. Stock
Landesgericht Innsbruck, Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Berichtstagsatzung

Wichtiger Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gelten im gesamten Gerichtsgebäude die von der Bundesregierung erlassenen Schutzvorschriften und Hygieneregeln. Zu anderen Personen ist daher ein Sicherheitsabstand von zumindest einem Meter (empfohlen werden aber 1,5 bis zwei Meter) einzuhalten und es ist auf die Handhygiene zu achten.

Im Gerichtsgebäude besteht die Pflicht, eine Schutzmaske zu tragen, wobei Sie ersucht werden, Ihre eigene Schutzmaske mitzubringen. Das Abnehmen der Schutzmaske darf nur erfolgen, wenn die*der Richter*in oder die*der Rechtspfleger*in, die*der die Verhandlung oder Vernehmung leitet, die Abnahme der Schutzmaske gestattet oder anordnet.

Bitte betreten Sie das Gerichtsgebäude frühestens 15 Minuten vor dem Zeitpunkt, zu dem Sie geladen worden sind. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals bei den Zutrittskontrollen ist unbedingt Folge zu leisten. Diese Maßnahmen dienen auch Ihrem eigenen Schutz. Danke für Ihr Verständnis.
Beschluss vom 7. Mai 2020

Bekannt gemacht am 8. Mai 2020
Text:
Die Eintragung des Masseverwalters und des Stellvertreters wird berichtigt wie folgt:
Masseverwalter:
Rechtsanwalt Dr. Gerhard SEIRER
Tirolerstraße 30/2
9900 Lienz
Tel.: +43 (0) 4852/64 5 64
E-Mail: rechtsanwalt@sw-kanzlei.at
Masseverwalterstellvertreter:
Rechtsanwalt Mag. Herbert WEICHSELBRAUN
Tirolerstraße 30/2
9900 Lienz
Tel.: +43 (0) 4852/64 564
E-Mail: h.weichselbraun@sw-kanzlei.at
Beschluss vom 8. Mai 2020

Bekannt gemacht am 19. Mai 2020
Unternehmen:
Das Unternehmen bleibt geschlossen.
Gemäß § 114 a Abs. 2 IO
Beschluss vom 19. Mai 2020

Bekannt gemacht am 8. Jänner 2021
Tagsatzung:
Datum: 15.02.2021
um: 10.10 Uhr
Ort: Verhandlungssaal 212, Neubau, 2. Stock
beim Landesgericht Innsbruck, Maximilianstraße 4, 6020 Innsbruck, Neubau
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung

Wichtiger Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gelten im gesamten Gerichtsgebäude die von der Bundesregierung erlassenen Schutzvorschriften und Hygieneregeln. Zu anderen Personen ist daher ein Sicherheitsabstand von zumindest einem Meter (empfohlen werden aber 1,5 bis zwei Meter) einzuhalten und es ist auf die Handhygiene zu achten.

Im Gerichtsgebäude besteht die Pflicht, eine Schutzmaske zu tragen, wobei Sie ersucht werden, Ihre eigene Schutzmaske mitzubringen. Das Abnehmen der Schutzmaske darf nur erfolgen, wenn die*der Richter*in oder die*der Rechtspfleger*in, die*der die Verhandlung oder Vernehmung leitet, die Abnahme der Schutzmaske gestattet oder anordnet.

Bitte betreten Sie das Gerichtsgebäude frühestens 15 Minuten vor dem Zeitpunkt, zu dem Sie geladen worden sind. Den Anweisungen des Sicherheitspersonals bei den Zutrittskontrollen ist unbedingt Folge zu leisten. Diese Maßnahmen dienen auch Ihrem eigenen Schutz. Danke für Ihr Verständnis.
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: Auf die Insolvenzgläubiger entfällt eine Quote von 3,719579 %.

Beschluss vom 8. Jänner 2021

Bekannt gemacht am 12. Jänner 2021
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: Der Masseverwalter hat die Quote berichtigt.
Die auf die Gläubiger entfallende Quote beträgt nunmehr 3,7408%.

Beschluss vom 12. Jänner 2021

Bekannt gemacht am 15. Februar 2021
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Gemäß §§ 122, 130 IO.
Beschluss vom 15. Februar 2021

Bekannt gemacht am 29. März 2021
Schlussverteilung:
Der Konkurs wird nach Schlussverteilung aufgehoben.
Gemäß § 139 IO.
Auf die Insolvenzgläubiger entfällt eine Quote von 4,00015 %.
Beschluss vom 29. März 2021

Bekannt gemacht am 19. April 2021
Rechtskraft:
Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
Rechtskräftig seit 12.04.2021.
Auf die Insolvenzgläubiger entfiel eine Quote von 4,00015 %.
Beschluss vom 19. April 2021



24.09.2021 01:31:01 MESZ
 

Navigation