zur Navigation


LGZ Graz (638), Aktenzeichen 26 S 104/15m
Konkursverfahren
02.08.1960

Bekannt gemacht am 24. August 2015
Schuldner:
Uhl
Vorname:
Florian
Brünngraben 24
8444 Brünngraben
Gebdat: 02.08.1960
und
Hebalm 257
9451 Preitenegg (Pack)
Unternehmer
(Pumpen von Lieferbeton, Güterbeförderung und Gastgewerbe)
Masseverwalter:
Mag. Gerald NIESNER Rechtsanwalt
Sackstraße 15
8010 Graz
Tel.: +43 316 931207, Fax: +43 316 931207-4
E-Mail: niesner@anwaltei.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 24.08.2015
Anmeldungsfrist: 05.10.2015
Text:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren im Sinne der EU-Insolvenzverordnung (§ 220a IO).
Geringfügig:
Der Konkurs ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 19.10.2015
um: 10.20 Uhr
Ort: Zi: 205/II.Stock (Saal K)
Landesgericht für ZRS Graz, Marburger Kai 49, 8010 Graz
Berichts- und Prüfungstagsatzung
Hiebei wird auch über jene Fragen verhandelt, die der Beschlussfassung der Gläubigerversammlung unterliegen.
Beschluss vom 24. August 2015

Bekannt gemacht am 3. September 2015
Text:
zu 1):
Adresse des Schuldners richtig:
Brünngraben 24, 8444 St. Andrä-Höch
Beschluss vom 24. August 2015

Bekannt gemacht am 4. September 2015
Unternehmen:
Die Schließung folgender Unternehmensbereiche wird angeordnet:
Gastronomie mit den Betrieben "Dorfstüberl" in 8444 St. Andrä im Sausal 120 und "Gamsbergstubn" in 9451 Preitenegg, Hebalm 257
Beschluss vom 4. September 2015

Bekannt gemacht am 19. Oktober 2015
Unternehmen:
Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt.
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: 1.) Alpenländischer Kreditorenverband
Pestalozzistr. 1/2
8010 Graz

2.) Kreditschutzverband von 1870
Wielandg. 14-16
8010 Graz

3.) Insolvenzschutzverband f. ArbeitnehmerInnen
Hans-Resel-Gasse 8-14
8020 Graz

4.) Österreichischer Verband Creditreform
Muthgasse 36-40, Bauteil 4
1190 Wien

Beschluss vom 19. Oktober 2015

Bekannt gemacht am 14. Dezember 2015
Unternehmen:
Die Schließung folgender Unternehmensbereiche wird angeordnet:
"Betonpumpen" und "Lieferbeton"
an der Adresse Brünngraben 24, 8444 St. Andrä-Höch
Beschluss vom 14. Dezember 2015

Bekannt gemacht am 8. Februar 2016
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 8. Februar 2016

Bekannt gemacht am 1. Juni 2017
Tagsatzung:
Datum: 03.07.2017
um: 12.05 Uhr
Ort: Zi: 205/II.Stock (Saal K)
Landesgericht für ZRS Graz, Marburger Kai 49, 8010 Graz
Tagsatzung zur Verhandlung über die Verteilung des Erlöses der freihändigen Verwertung des Superädifikats auf dem GrSt. Nr.362 der Liegenschaft Grundbuch 63348 Pack, EZ 453 im Betrag von EUR 84.000,00.
Beschluss vom 30. Mai 2017

Bekannt gemacht am 11. Dezember 2017
Tagsatzung:
Datum: 08.01.2018
um: 11.00 Uhr
Ort: Zimmer 205 II. Stock, Saal K
besondere Prüfungs-, Schlussrechnungs- und Verteilungstagsatzung
Landesgericht für ZRS Graz, Marburgerkai 49, 8010 Graz
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: Nach dem vorliegenden Verteilungsentwurf können die Insolvenzgläubiger mit ca. 12,1 % ihrer Forderungen bedient werden.

Beschluss vom 7. Dezember 2017

Bekannt gemacht am 8. Jänner 2018
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Nunmehrige Quote: ca. 12,23 %.
Beschluss vom 8. Jänner 2018

Bekannt gemacht am 1. März 2018
Schlussverteilung:
Der Konkurs wird nach Schlussverteilung aufgehoben.
Beschluss vom 28. Februar 2018

Bekannt gemacht am 20. März 2018
Rekurs:
Gegen den Aufhebungsbeschluss vom 28.2.2018 ist ein Rekurs eingelangt.
Beschluss vom 19. März 2018

Bekannt gemacht am 10. August 2018
Rechtskraft:
Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
Beschluss vom 8. August 2018

Bekannt gemacht am 4. April 2019
Text:
1. Gemäß § 138 IO wird ein Nachtragsverteilungsverfahren hinsichtlich des freigewordenen Betrages von insgesamt EUR 730,74 eingeleitet und der seinerzeitige Masseverwalter Mag. Niesner, Sackstraße 15, 8010 Graz,wieder in sein Amt eingesetzt.
2. Der Nachtragsverteilungsentwurf des Masseverwalters vom 29.3.2019, ON 61 (Quote in der Höhe von 0,121292) wird genehmigt.
Die Insolvenzgläubiger, auf deren Forderung ein Betrag von unter Eur 10,-- fallen würde, werden nicht berücksichtigt.
Beschluss vom 3. April 2019

Bekannt gemacht am 10. Mai 2019
Text:
1. Das Nachtragsverteilungsverfahren ist abgeschlossen.
2. Der Masseverwalter wird seines Amtes enthoben.
Beschluss vom 10. Mai 2019

Bekannt gemacht am 16. September 2019
Text:
1. Gemäß § 138 IO wird ein Nachtragsverteilungsverfahren hinsichtlich des lt. Bericht des Masseverwalters ON 65 eingenommenen Betrages von insgesamt Eur 730,74 eingeleitet und der seinerzeitige Masseverwalter:Mag. Niesner, Sackstraße 15, 8010 Graz,
Tel: 0316 93 12 07 , Fax: 0316 93 12 07 4, E-Mail: niesner@anwaltei.at wieder in sein Amt eingesetzt.
2. Der Nachtragsverteilungsentwurf des Masseverwalters vom 10.7.2019, ON 65 (Quote in der Höhe von 0,1137046 %) wird genehmigt.
Die Insolvenzgläubiger, auf deren Forderung ein Betrag von unter Eur 10,-- fallen würde, werden nicht berücksichtigt.
Beschluss vom 13. September 2019

Bekannt gemacht am 17. September 2019
Text:
Die Quote wird dahin gehend korrigiert, dass sie wie folgt lautet:
Quote 0,137046 %
Beschluss vom 17. September 2019

Bekannt gemacht am 16. Oktober 2019
Text:
1.Das Nachtragsverteilungsverfahren ist abgeschlossen.

2.Der Masseverwalter wird seines Amtes enthoben.
Beschluss vom 15. Oktober 2019



07.08.2020 13:47:28 MESZ
 

Navigation