zur Navigation


BG Bad Ischl (420), Aktenzeichen 10 S 4/16y
Schuldenregulierungsverfahren
19.01.1976

Bekannt gemacht am 13. Juli 2016
Schuldner:
Pilz
Vorname:
Claus
Angestellter Gastgewerbe
Gschwandt 151
4822 Bad Goisern am Hallstättersee
Gebdat: 19.01.1976
Masseverwalter:
Dr. Edith WIEDER Rechtsanwalt
Pfarrgasse 5/II
4820 Bad Ischl
Tel.: 06132 / 28226-0, Fax: 06132 / 28226-6
E-Mail: kzl-wieder@ihr-rechtsanwalt.at
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 13.07.2016
Anmeldungsfrist: 12.09.2016
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 27.09.2016
um: 08.30 Uhr
Ort: Verhandlungssaal II, Stockwerk B
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 13. Juli 2016

Bekannt gemacht am 27. September 2016
Tagsatzung:
Datum: 08.11.2016
um: 08.30 Uhr
Ort: Verhandlungssaal II, Stockwerk B
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Konkursgläubiger erhalten eine Quote in Höhe von 6 % ihrer Forderungen, zahlbar binnen 14 Tagen nach rechtskräftiger Bestätigung des Zahlungsplans.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 27. September 2016

Bekannt gemacht am 24. Mai 2017
Tagsatzung:
Datum: 20.06.2017
um: 09.20 Uhr
Ort: Verhandlungssaal II, Stockwerk B
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Konkursgläubiger erhalten eine Quote in Höhe von 6 % ihrer Forderungen, zahlbar binnen 14 Tagen nach rechtskräftiger Bestätigung des Zahlungsplans
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 24. Mai 2017

Bekannt gemacht am 6. Juni 2017
Text:
Über Antrag des Schuldners vom 31.5.2017 wird der Zahlungsplanvorschlag dahingehend
geändert, dass dieser wie folgt zu lauten hat:
Die Konkursgläubiger erhalten eine Quote von 2 % zusätzlich zu der von der Masseverwalterin nach vollständiger Begleichung aller Masseforderungen allenfalls
auszuschüttenden Barquote auf die angemeldeten anerkannten Insolvenzforderungen, zahlbar in fünf jährlichen Teilquoten von je 0,4 % am 30.6.2018, 30.6.2019, 30.6.2020, 30.6.2021 und 30.6.2022.
Beschluss vom 6. Juni 2017

Bekannt gemacht am 20. Juni 2017
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde nicht angenommen.
Beteiligter:
Kreditschutzverband von 1870 PIV Wien
Treuhänder
Wagenseilgasse 7
1120 Wien
Tel.: 050 1870, Fax: 050 1870-99 1000
E-Mail: ksv@ksv.at
Abschöpfungsverfahren:
Das Abschöpfungsverfahren wird am 20.06.2017 eingeleitet.
Beschluss vom 20. Juni 2017

Bekannt gemacht am 5. Juli 2017
Aufhebung:
Das Abschöpfungsverfahren ist rechtskräftig eingeleitet.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Beschluss vom 5. Juli 2017

Bekannt gemacht am 13. Juli 2017
Text:
Festgehalten wird, dass die im Eigentum des Schuldners stehende Liegenschaft EZ 522 Grundbuch 42018 Ramsau im Insolvenzverfahren nicht verwertet werden konnte, da diese mit einem Belastungs- und Veräußerungsverbot versehen ist.
Beschluss vom 13. Juli 2017

Bekannt gemacht am 13. November 2017
Text:
Der Zuname des Gemeinschuldners hat sich aufgrund Verehelichung am 15.07.2017 auf MILD geändert.
Beschluss vom 10. November 2017



29.01.2020 14:01:33 MEZ
 

Navigation