zur Navigation


LG St. Pölten (199), Aktenzeichen 14 S 42/20x
Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung
239699z

Bekannt gemacht am 7. Mai 2020
Firmenbuchnummer:
FN 239699z
Schuldner:
Hager Metall und Glas GmbH
Kremser Landstraße 32
3100 St. Pölten
FN 239699z
Masseverwalter:
Rechtsanwalt Mag. Johann HUBER
Bahnhofplatz 4/DG
3390 Melk
Tel.: 02752/52 466, Fax: 02752/52 574
E-Mail: johann.huber@taufner.at
Masseverwalterstellvertreter:
Rechtsanwalt Dr. Gerhard TAUFNER
Bahnhofplatz 4/DG
3390 Melk
Tel.: 02752/5 24 66, Fax: 02752/5 25 74
E-Mail: rechtsanwalt.taufner@taufner.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 08.05.2020
Anmeldungsfrist: 16.06.2020
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Tagsatzung:
Datum: 30.06.2020
um: 10.20 Uhr
Ort: Videokonferenz
1. Gläubigerversammlung
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
Tagsatzung:
Datum: 04.08.2020
um: 11.40 Uhr
Ort: Videokonferenz
Sanierungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags:
Die Gläubiger erhalten auf ihre Forderungen eine 20% Quote, zahlbar wie folgt:
a) 5% binnen 6 Monaten ab Annahme und rechtskräftiger Bestätigung der Annahme, jedoch nicht vor Rechtskraft der Insolvenzaufhebung, wobei die Auszahlung durch den Insolvenzverwalter erfolgt,
b) 5% binnen 12 Monaten,
c) 5% binnen 18 Monaten,
d) 5% binnen 24 Monaten,
jeweils ab Annahme des Sanierungsplanes.
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Text:
Die Tagsatzung in dieser Insolvenzsache wird nicht im Gerichtsgebäude stattfinden, sondern dezentral per verschlüsselter Videokonferenz abgehalten werden. Jeder Verfahrensbeteiligte, der zur Teilnahme an dieser nichtöffentlichen Tagsatzung berechtigt ist, wird rechtzeitig vom Insolvenzverwalter eine E-Mail mit dem entsprechenden Link erhalten. Die Teilnahme ist mit Computer, Tablet oder Smartphone möglich.
Die Gläubiger werden aufgefordert, bei der Forderungsanmeldung eine E-Mailadresse anzugeben. Gläubiger, die dies unterlassen, werden keinen Link für die Teilnahme an der Videokonferenz erhalten und daher an der Tagsatzung nicht teilnehmen können. Es wird im Hinblick auf die derzeitige Sondersituation DRINGEND ampfohlen, dass sich die Gläubiger zur gesicherten Teilnahme an der Tagsatzung von einem Gläubigerschutzverband (KSV, AKV, ÖVC, ISA) oder einem Rechtsanwalt vertreten lassen.
Beschluss vom 7. Mai 2020

Bekannt gemacht am 30. Juni 2020
Unternehmen:
Das Unternehmen wird fortgeführt.
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: 1) Kreditschutzverband von 1870, 1120 Wien, Wagenseilgasse 7
2) Alpenländischer Kreditorenverband, 1041 Wien, Schleifmühlgasse 2/2
3) Insolvenzschutzverband für Arbeitnehmer, 3100 St. Pölten, AK-Platz 1
4) Österreichischer Verband Creditreform, 1190 Wien, Muthgasse 36-40 Bauteil 4
5) Finanzprokuratur, 1011 Wien, Singerstraße 17-19

Beschluss vom 30. Juni 2020

Bekannt gemacht am 2. Juli 2020
Verlegung:
Die für den 04.08.2020 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 15.09.2020
um: 11.00 Uhr
Ort: Videokonferenz

Beschluss vom 2. Juli 2020



07.08.2020 14:48:54 MESZ
 

Navigation