zur Navigation


BG Freistadt (410), Aktenzeichen 1 S 29/19h
Schuldenregulierungsverfahren
20.09.1984

Bekannt gemacht am 22. Oktober 2019
Schuldner:
Steinwender
Vorname:
Markus Michael
Projektmanager
Ginzkeystraße 20/1
4240 Freistadt
Gebdat: 20.09.1984
Masseverwalter:
Dr. Eva-Katrin MEUSBURGER-STREICHER Rechtsanwältin
Neutorgasse 6/2
4020 Linz
Tel.: 0732/77 66 04, Fax: 0732/77 66 04 - 20
E-Mail: iv-meusburger@mw-ra.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 23.10.2019
Anmeldungsfrist: 31.12.2019
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Tagsatzung:
Datum: 24.01.2020
um: 09.45 Uhr
Ort: Bezirksgericht Freistadt, II. Stock, Zi.Nr. 39
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Vermögensverzeichnistagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Einmalzahlung von EUR 1.000,00 abzüglich etwaiger offener Verfahrenskosten, ca. Quote: 0,1017 %
Die Konkretisierung der Quote bzw. Festlegung des Auszahlungsmodus erfolgt in der Tagsatzung.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 22. Oktober 2019

Bekannt gemacht am 17. Juli 2020
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 0,382493% (bei Annahme des Zahlungsplans)
0,448148 % (bei Einleitung des Abschöpfungsverfahrens)
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Quote monatlich EUR 158,84 x 12 mal/jährlich x 7 Jahre, ca. Quote: 1 %.
Die Konkretisierung der Quote, bzw. Festlegung des Auszahlungsmodus erfolgt in der Tagsatzung.
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung

Beschluss vom 17. Juli 2020

Bekannt gemacht am 21. Juli 2020
Text:
Die Tagsatzung findet zu folgendem Termin statt:
Tagsatzung:
Datum: 11.09.2020
um: 10.30 Uhr
Ort: 1. Stock, Verhandlungssaal 1
Beschluss vom 17. Juli 2020

Bekannt gemacht am 11. September 2020
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Quote beträgt: 1 % (Basis für die Quotenberechnung ist die festgestellte Insolvenzforderung ohne Berücksichtigung des Zuweisungsbetrages aus der Verteilung), zahlbar in sieben gleichen jährlichen Raten, Fälligkeit: jeweils fällig bis 10. September eines jeden Jahres, beginnend mit 10. September 2021, letzte Rate bis 10. September 2027, Nachfrist bei Zahlungsverzug iSd § 156a Abs 2 IO (Nachfrist: 14 Tage).
Die Masseforderungen sind bei sonstiger Nichtigkeit des Zahlungsplans vom Schuldner bis 31. Oktober 2020 zu bezahlen.

Bestätigung:
Der am 11.09.2020 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Beschluss vom 11. September 2020

Bekannt gemacht am 30. September 2020
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 10.09.2027
Beschluss vom 30. September 2020

Bekannt gemacht am 14. Oktober 2020
Text:
Die ausgeschüttete Schlussverteilungsquote beträgt 0,385959 %.
Beschluss vom 14. Oktober 2020



26.01.2022 08:44:09 MEZ
 

Navigation