zur Navigation


LG Wels (519), Aktenzeichen 20 S 91/13b
Konkursverfahren
09.05.1964

Bekannt gemacht am 8. Juli 2013
Schuldner:
Schwaiger
Vorname:
Veronika
Gastgewerbe
Thalheimerstraße 5
4652 Steinerkirchen an der Traun
Gebdat: 09.05.1964
Standort der Gewerbeberechtigung
4813 Altmünster, Münsterstraße 28/4 (Meldeadresse)
Masseverwalter:
Dr. Christopher STRABERGER Rechtsanwalt
Maria-Theresia-Straße 19
4600 Wels
Tel.: 07242/47 175, Fax: 07242/641222
E-Mail: office@straberger.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 08.07.2013
Anmeldungsfrist: 12.09.2103
Tagsatzung:
Datum: 26.09.2013
um: 11.15 Uhr
Ort: Saal 101
1. Gläubigerversammlung
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
beim Landesgericht Wels, Maria-Theresia-Straße 12, 4600 Wels, 1. Stock, Saal 101
Beschluss vom 8. Juli 2013

Bekannt gemacht am 11. Juli 2013
Text:
Über Antrag des Masseverwalters wird die Schließung des Unternehmens bewilligt.
Beschluss vom 11. Juli 2013

Bekannt gemacht am 19. August 2013
Text:
Dem Schuldner werden gemäß § 5 Abs 4 IO die Miet- und sonstigen Nutzungsrechte an den Räumlichkeiten im Haus Münsterstraße 28, 1. OG, Wohnung Nr. 4, 4813 Altmünster, nämlich drei Zimmer, eine Küche, ein Vorraum, ein Bad, ein WC und eine Loggia zur freien Verfügung überlassen.
Vermieter ist: Lawog eingetr. Gen.m.b.H., 4017 Linz, Garnisonstraße 22
Beschluss vom 16. August 2013

Bekannt gemacht am 12. Februar 2014
Text:
2. Bericht des Masseverwalters eingelangt.
In den Bericht kann von den Beteiligten in der Insolvenzabteilung
des Landesgerichtes Wels (Erdgeschoss, Zimmer 6) eingesehen werden.
Wesentlicher Inhalt des Berichtes: Voraussichtliche weitere
Konkursdauer: nicht vorhersehbar
Sonstiges: Die Verwertung ist beendet.
Beschluss vom 12. Februar 2014

Bekannt gemacht am 30. April 2014
Tagsatzung:
Datum: 12.06.2014
um: 14.55 Uhr
Ort: Saal 101
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Schlussverteilungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
beim Landesgericht Wels, Maria Theresia Str.12, 1. Stock, Saal 101
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine 1,65 %-ige Quote, zahlbar in fünf gleichen Raten zu je
0,33 % und zwar die erste Rate binnen 12 Monaten ab dem Tag der Annahme des
Zahlungsplans, die weiteren vier Raten am selben Stichtag der folgenden 4 Jahre, die letzte
Rate somit im Jahr 2019.
Zur Schlussrechnungstagsatzung:
Die Insolvenzgläubiger und der Schuldner können in die vom Masseverwalter gelegte
Rechnung beim Insolvenzgericht Einsicht nehmen und allfällige Bemängelungen bei der
Tagsatzung oder vorher durch Schriftsatz anbringen.
Zur Verteilungstagsatzung:
Der Masseverwalter hat einen Schlussverteilungsentwurf vorgelegt. Den Insolvenzgläubigern
und dem Schuldner steht es frei, in diesen Einsicht zu nehmen und binnen 14 Tagen ihre
Erinnerungen anzubringen. Wesentlicher Inhalt des Verteilungsentwurfes: An die
Insolvenzgläubiger wird eine Quote von 1,8 % ausgeschüttet.
Beschluss vom 30. April 2014

Bekannt gemacht am 16. Juni 2014
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Text:
Der Zahlungsplan wurde in der Zahlungsplantagsatzung vom 12.06.2014 angenommen.
Der angenommene Zahlungsplan hat folgenden wesentlichen Inhalt:
Die Insolvenzgläubiger erhalten - zusätzlich zur Verteilungsquote - eine Zahlungsplanquote
von 3,3 %, zahlbar binnen sechs Jahren in sechs gleichen Raten zu je 0,55 %, die erste Rate
fällig am 10.06.2015, die weiteren fünf Raten jeweils am 10.06. der Folgejahre.
Beschluss vom 12. Juni 2014

Bekannt gemacht am 26. Juni 2014
Bestätigung:
Der am 12.06.2014 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten - zusätzlich zur Verteilungsquote - eine
Zahlungsplanquote von 3,3 %, zahlbar binnen sechs Jahren in sechs gleichen Raten
zu je 0,55 %, die erste Rate fällig am 10.06.2015, die weiteren fünf Raten jeweils am
10.06. der Folgejahre.

Beschluss vom 25. Juni 2014

Bekannt gemacht am 21. Juli 2014
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Der Konkurs ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 12.06.2020
Beschluss vom 21. Juli 2014



29.01.2020 13:52:55 MEZ
 

Navigation