zur Navigation


HG Wien (007), Aktenzeichen 3 S 118/17y
Konkursverfahren
116429w

Bekannt gemacht am 18. Oktober 2017
Firmenbuchnummer:
FN 116429w
Schuldner:
"Panreal" Gebäudeverwaltungs- und Immobilienverkehrsgesellschaft m.b.H.
Effingergasse 25/1
1160 Wien
FN 116429w
vormals: 1160 Wien, Brunnengasse 31/1 EG
Masseverwalter:
Dr. Christian BACHMANN Rechtsanwalt
Opernring 8, Top 11a und 12
1010 Wien
Tel.: 512 87 01-Serie, Fax: 513 82 50
E-Mail: office@bachmann-ra.at
Masseverwalterstellvertreter:
Dr. Eva-Maria BACHMANN-LANG Rechtsanwalt
Opernring 8, Top 11a und 12
1010 Wien
Tel.: 512 87 01-Serie, Fax: 513 82 50
E-Mail: office@bachmann-ra.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 18.10.2017
Anmeldungsfrist: 27.11.2017
Geringfügig:
Der Konkurs ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 11.12.2017
um: 10.15 Uhr
Ort: Zi 1705, 17 Stock
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 18. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 31. Oktober 2017
Rekurs:
Gegen Eröffnungsbeschluss vom 18.10.2017 ist ein Rekurs eingelangt.
Beschluss vom 31. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 12. Dezember 2017
Tagsatzung:
Datum: 14.02.2018
um: 09.45 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 12. Dezember 2017

Bekannt gemacht am 14. Februar 2018
Text:
Dem Rekurs wurde nicht Folge gegeben.
Beschluss vom 14. Februar 2018

Bekannt gemacht am 12. März 2018
Tagsatzung:
Datum: 16.04.2018
um: 09.30 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 12. März 2018

Bekannt gemacht am 16. August 2018
Tagsatzung:
Datum: 04.09.2018
um: 10.45 Uhr
Ort: Zi. 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 16. August 2018

Bekannt gemacht am 5. September 2018
Tagsatzung:
Datum: 02.10.2018
um: 09.45 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 5. September 2018

Bekannt gemacht am 2. November 2018
Tagsatzung:
Datum: 28.11.2018
um: 09.35 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 2. November 2018

Bekannt gemacht am 6. Dezember 2018
Tagsatzung:
Datum: 29.01.2019
um: 09.30 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 6. Dezember 2018

Bekannt gemacht am 4. September 2019
Tagsatzung:
Datum: 23.09.2019
um: 10.20 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 4. September 2019

Bekannt gemacht am 9. September 2020
Tagsatzung:
Datum: 28.09.2020
um: 09.45 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung

Die Tagsatzung vom wird aufgrund der Covid19-Pandemie nicht im Gerichtssaal sondern als Videokonferenz "Zoom"abgehalten.
Für den Fall, dass unvertretene Gläubiger teilnehmen wollen, werden diese ersucht,
einen Gläubigerschutzverband oder eine Rechtsanwältin/einen Rechtsanwalt mit ihrer Vertretung zu beauftragen.
Für eine allfällige Teilnahme an der Videokonferenz ("Zoom") ist dem Insolvenzverwalter per E-Mail
eine E-Mail-Adresse bis spätestens 1 Woche davor, am 21.09.20 bekanntzugeben.
Beschluss vom 9. September 2020

Bekannt gemacht am 30. September 2020
Tagsatzung:
Datum: 05.11.2020
um: 10.15 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung



Die Tagsatzung wird aufgrund der Covid19-Pandemie nicht im Gerichtssaal sondern als Videokonferenz "Zoom"abgehalten.
Für den Fall, dass unvertretene Gläubiger teilnehmen wollen, werden diese ersucht,
einen Gläubigerschutzverband oder eine Rechtsanwältin/einen Rechtsanwalt mit ihrer Vertretung zu beauftragen.
Für eine allfällige Teilnahme an der Videokonferenz ("Zoom") ist dem Insolvenzverwalter per E-Mail
eine E-Mail-Adresse bis spätestens 1 Woche davor, am 29.10.20 bekanntzugeben.
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 8,43267 %

Beschluss vom 30. September 2020

Bekannt gemacht am 4. November 2020
Verlegung:
Die für den 05.11.2020 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 12.11.2020
um: 10.15 Uhr
Ort: Zi. 1705

Die Tagsatzung wird als Videokonferenz "Zoom" abgehalten.

Grund: Verhinderung des Gerichtes.
Beschluss vom 4. November 2020

Bekannt gemacht am 12. November 2020
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Beschluss vom 12. November 2020

Bekannt gemacht am 16. Dezember 2020
Schlussverteilung:
Der Konkurs wird nach Schlussverteilung aufgehoben.
Beschluss vom 16. Dezember 2020

Bekannt gemacht am 5. Jänner 2021
Rechtskraft:
Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
Beschluss vom 5. Jänner 2021



08.05.2021 21:50:17 MESZ
 

Navigation