zur Navigation


BG Grieskirchen (440), Aktenzeichen 7 S 27/16t
Schuldenregulierungsverfahren
28.04.1969

Bekannt gemacht am 6. Dezember 2016
Schuldner:
Humer
Vorname:
Christian
techn. Ang.
Tolleterau 52
4710 Grieskirchen
Gebdat: 28.04.1969
Eröffnung:
Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens: 06.12.2016
Anmeldungsfrist: 14.02.2017
Masseverwalter:
Dr. Eva-Katrin MEUSBURGER-STREICHER Rechtsanwältin
Stelzhamerstraße 12/3
4020 Linz
Tel.: 0732/ 60 20 80-0, Fax: 0732/602080-20
E-Mail: iv-meusburger@d-ra.at
Eigenverwaltung:
Keine Eigenverwaltung des Schuldners.
Geringfügig:
Das Schuldenregulierungsverfahren ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 28.02.2017
um: 10.30 Uhr
Ort: Bezirksgericht Grieskirchen, 2. Stock, Zimmer 202
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten ingesamt 1,9% ihrer Forderungen, und zwar wie folgt:
5 Teilquoten zu je 0,38% (jährliche Ausschüttung).

Die Konkretisierung der Quote und der Auszahlungsmodalitäten erfolgt nach Prüfung und Feststellung der Forderungen in der Prüfungstagsatzung.

Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Beschluss vom 6. Dezember 2016

Bekannt gemacht am 15. Februar 2017
Abberaumung:
Die für den 28.02.2017 anberaumte Tagsatzung wird abberaumt.
Grund: Unklare Einkommens- u. Vermögensverhältnisse des Schuldners!
Beschluss vom 15. Februar 2017

Bekannt gemacht am 12. September 2017
Tagsatzung:
Datum: 10.10.2017
um: 10.00 Uhr
Ort: 2. Stock, Zimmer 202
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags:
Die Insolvenzgläubiger erhalten insgesamt 2,58 % ihrer Forderungen, und zwar wie folgt:
4 Teilquoten zu je 0,57 % (jährliche Ausschüttung)
und 1 Teilquote zu 0,3 % (halbjährliche Ausschüttung).
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 8. September 2017

Bekannt gemacht am 10. Oktober 2017
Verlegung:
Die für den 10.10.2017 anberaumte Tagsatzung wird verlegt auf:
Datum: 31.10.2017
um: 10.45 Uhr
Ort: 2. Stock, Zimmer 202

Grund: Akute Erkrankung der Masseverwalterin
Beschluss vom 10. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 31. Oktober 2017
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten 3,96 % ihrer Forderungen in 4 jährlichen Raten zu je
0,99 %, und zwar wie folgt: Die erste Teilquote von 0,99% ist am 10.10.2019 fällig, die
weiteren 3 Teilquoten von je 0,99% sind jeweils am 10.10. der Folgejahre fällig. Die
letzte Rate zu 0,99 % ist demnach am 10.10.2022 fällig.

Bestätigung:
Der am 31.10.2017 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Beschluss vom 31. Oktober 2017

Bekannt gemacht am 5. Dezember 2017
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Das Schuldenregulierungsverfahren ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 10.10.2022
Beschluss vom 1. Dezember 2017



26.01.2022 09:01:44 MEZ
 

Navigation