zur Navigation


LG Korneuburg (119), Aktenzeichen 32 S 1/15g
Konkursverfahren
330201s

Bekannt gemacht am 21. Jänner 2015
Firmenbuchnummer:
FN 330201s
Schuldner:
SVZ Schiffsversorgungszentrum Wien GmbH
Josef-Weiland-Straße 90
2191 Schrick
FN 330201s
Masseverwalter:
Mag. Stefan TIEFENBACHER Rechtsanwalt
Dr.-Karl-Liebleitner-Ring 6
2100 Korneuburg
Tel.: 02262/619 38, Fax: 02262/619 38 33
E-Mail: office@drlachinger.at
Masseverwalterstellvertreter:
Dr. Reinhard LACHINGER Rechtsanwalt
Dr.-Karl-Liebleitner-Ring 6
2100 Korneuburg
Tel.: 02262/61 938, Fax: 022627619 38 33
E-Mail: office@drlachinger.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 21.01.2015
Anmeldungsfrist: 27.03.2015
Text:
Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen 14 Tagen ab Veröffentlichung der Sanierungsverfahrenseröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt (§ 98 Abs 1 ZPO iVm §§ 252, 74 Abs 1 Zi 6 IO).
Geringfügig:
Der Konkurs ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 10.04.2015
um: 09.00 Uhr
Ort: Saal 1, EG
1. Gläubigerversammlung
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
Text:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren nach der EU-Insolvenzverordnung.
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 21. Jänner 2015

Bekannt gemacht am 28. Jänner 2015
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
In 2191 Schrick, Josef-Weiland-Straße 90 und der Zweigniederlassung in 2100 Korneuburg, Industriestraße 11, Tor 3.
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: Kreditschutzverband von 1870, 1120 Wien, Wagenseilgasse 7,
Alpenländischer Kreditorenverband, 1040 Wien, Schleifmühlgassse 2,
Insolvenzschutzverband für Arbeitnehmer, 1061 Wien, Windmühlgasse 28,
Österreichischer Verband Creditreform, 1190 Wien, Muthgasse 36-40, Bauteil 4

Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 28. Jänner 2015

Bekannt gemacht am 14. April 2015
Unternehmen:
Das Unternehmen bleibt geschlossen.
Beschluss vom 10. April 2015

Bekannt gemacht am 5. Oktober 2016
Tagsatzung:
Datum: 02.12.2016
um: 10.45 Uhr
Ort: Saal 1, Zimmer Nr. LG 011, Erdgeschoß
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 7,2188 %

Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 5. Oktober 2016

Bekannt gemacht am 5. Dezember 2016
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Mit einem Guthaben von EUR 34.018,24.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Mit einer Quote von 7,2118 %
Text:
Mag. Stefan Tiefenbacher, RA, wird zum Treuhänder bestellt und ihm aufgetragen, die monatlichen Quoteneingänge aus den Schuldenregulierungsverfahren der Michaela Kremser und des Patrick Kremser zu überwachen, für die Masse hereinzubringen und nach Abzug der Kosten nach Beendigung der Schuldenregulierungsverfahren zu verteilen und über die Verteilung bzw. über wichtige Ereignisse zu berichten.
Beschluss vom 2. Dezember 2016

Bekannt gemacht am 28. Dezember 2016
Text:
Der Beschluss über die Genehmigung der Verwaltungsschlussrechnung sowie des Verteilungsentwurfes ist rechtskräftig.
Beschluss vom 28. Dezember 2016

Bekannt gemacht am 27. Jänner 2017
Schlussverteilung:
Der Konkurs wird nach Schlussverteilung aufgehoben.
Zustellung:
Den Gläubigern wird durch öffentliche Bekanntmachung in der Insolvenzdatei zugestellt werden.
Beschluss vom 25. Jänner 2017

Bekannt gemacht am 21. Februar 2017
Rechtskraft:
Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
Beschluss vom 21. Februar 2017



19.10.2019 16:42:59 MESZ
 

Navigation