zur Navigation


LG Linz (458), Aktenzeichen 17 S 46/14k
Konkursverfahren
29.11.1968

Bekannt gemacht am 16. Mai 2014
Schuldner:
Pompura
Vorname:
Marian
Espenweg 6/2
4052 Freindorf
Gebdat: 29.11.1968
Kleintransporter
Masseverwalter:
Ing.Mag. Wilhelm DEUTSCHMANN Rechtsanwalt
Stelzhamerstraße 12
4020 Linz
Tel.: 0732/60 20 80, Fax: 0732 60208020
E-Mail: insolvenz@d-ra.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 16.05.2014
Anmeldungsfrist: 04.07.2014
Tagsatzung:
Datum: 18.07.2014
um: 09.15 Uhr
Ort: Saal 522/5. Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Berichtstagsatzung
Vermögensverzeichnistagsatzung
Text:
Dieses Insolvenzverfahren ist eine HAUPTINSOLVENZ gem. Art. 3 Abs. 1 EuInsVO.
Beschluss vom 16. Mai 2014

Bekannt gemacht am 21. Mai 2014
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 21. Mai 2014

Bekannt gemacht am 22. Juli 2014
Masseverwalterstellvertreter:
Dr. Eva-Katrin MEUSBURGER-STREICHER Rechtsanwältin
Stelzhamerstraße 12/3
4020 Linz
Tel.: 0732/ 60 20 80-0, Fax: 0732/602080-20
E-Mail: iv-meusburger@d-ra.at
Beschluss vom 18. Juli 2014

Bekannt gemacht am 14. August 2014
Tagsatzung:
Datum: 19.09.2014
um: 10.40 Uhr
Ort: Saal 522/5.Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung

Die Schlussverteilungsquote bei Annahme des Zahlungsplans beträgt 11,6%.
Die Schlussverteilungsquote bei Nichtannahme des Zahlungsplans beträgt 14,4%

Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten jene Quote, die sich nach Abzug der Verfahrenskosten ergibt aus dem monatlich leistbaren Betrag von EUR 80,00 (14x jährlich) über einen Zeitraum von 7 Jahren (Ausschüttungsbetrag daher EUR 7.840,00).
Die Konkretisierung erfolgt in der Tagsatzung.
Beschluss vom 14. August 2014

Bekannt gemacht am 19. September 2014
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Zahlungsplanquote von 10,64% zahlbar in 14 gleichhohen Halbjahresraten zu je 0,76%, erstmals am 15.03.2015.

Beschluss vom 19. September 2014

Bekannt gemacht am 24. September 2014
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Bestätigung:
Der am 19.09.2014 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Zahlungsplanquote von 10,64% zahlbar in 14 gleichhohen Halbjahresraten zu je 0,76%, erstmals am 15.03.2015.
Beschluss vom 24. September 2014

Bekannt gemacht am 15. Oktober 2014
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Der Konkurs ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 15.03.2022
Beschluss vom 15. Oktober 2014

Bekannt gemacht am 16. Oktober 2014
Text:
Bei der Berechnung der Zahlungsfrist ist ein Fehler unterlaufen.
Diese endet bereits am 15.09.2021.
Beschluss vom 16. Oktober 2014



26.01.2022 09:44:40 MEZ
 

Navigation