zur Navigation


LG Klagenfurt (729), Aktenzeichen 41 S 37/18s
Konkursverfahren
365145d

Bekannt gemacht am 30. Mai 2018
Firmenbuchnummer:
FN 365145d
Schuldner:
Saringer Ulrich e.U.
Gnesau 99
9563 Gnesau
FN 365145d
Elektrounternehmen
Masseverwalter:
Mag. Axel SEEBACHER Rechtsanwalt
Bahnhofstraße 39/EG
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/31 94 52, Fax: 0463/319452-4
E-Mail: seebacher@recht4you.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 31.05.2018
Anmeldungsfrist: 26.06.2018
Tagsatzung:
Datum: 10.07.2018
um: 10.00 Uhr
Ort: VS 225/II
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
1. Gläubigerversammlung
Beschluss vom 30. Mai 2018

Bekannt gemacht am 11. Juni 2018
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 11. Juni 2018

Bekannt gemacht am 11. Juli 2018
Beiordnung:
Gläubigerausschuss - Mitglieder: 1. Alpenländischer Kreditorenverband, 9020 Klagenfurt, Sariastraße 5
2. Kreditschutzverband von 1870, 9020 Klagenfurt, Dr. Franz Palla-Gasse 21
3. Österreichischer Verband Creditreform, 9020 Klagenfurt, Bahnhofstraße 38 c

Text:
B e s c h l u s s :
Festgestellt wird, dass das schuldnerische Unternehmen zum Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung geschlossen war und bleibt.
Beschluss vom 10. Juli 2018

Bekannt gemacht am 18. Februar 2019
Tagsatzung:
Datum: 05.03.2019
um: 09.55 Uhr
Ort: VS 225/II
Tagsatzung zur Sondermasseverteilung
zur Verhandlung über die Verteilung des Verkaufserlöses der Liegenschaft EZ 90 Grundbuch 72311 Gnesau in einem Betrag von EUR 110.000,-
Beschluss vom 18. Februar 2019

Bekannt gemacht am 29. September 2020
Tagsatzung:
Datum: 20.10.2020
um: 11.15 Uhr
Ort: VS 225/II. Stock
Tagsatzung zur Sondermasseverteilung:
Zur Verhandlung über die Verteilung der Verkaufserlöse des Liegenschaftshälfteanteils BLNr 2 an der EZ 27 GB 72311 Gnesau, Bezirksgericht Feldkirchen
Beschluss vom 29. September 2020

Bekannt gemacht am 27. Jänner 2021
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: Nach dem Ergebnis des Verteilungsentwurfes werden die Massegläubiger zur Gänze befriedigt, während auf die Insolvenzgläubiger eine Quote von ca. rund 11,35 % entfällt.

Tagsatzung:
Datum: 02.03.2021
um: 01.00 Uhr
Ort: VS 225/II. Stock
Verteilungstagsatzung
Schlussrechnungslegungstagsatzung
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Konkursgläubiger erhalten zusätzlich zur Ausschüttung des Masseverwalters noch von den unbedingt und anerkannten Forderungen (EUR1.558.665,91) 1,9 % ihrer Forderungen zahlbar binnen 4 Wochen ab rechtskräftiger Annahme des Zahlungsplans. Bei Zahlungsverzug beträgt die Nachrfrist 6 Wochen
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Beschluss vom 25. Jänner 2021

Bekannt gemacht am 9. Februar 2021
Tagsatzung:
Datum: 02.03.2021
um: 10.00 Uhr
Ort: VS 225/II. Stock
Berichtigung:
Die Schussrechnungslegungstagsatzung
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
und Zahlungsplantagsatzung
findet am 02.03.2021 um 10.00 Uhr Verhandlungssaal 225/II. Stock
statt
Beschluss vom 9. Februar 2021

Bekannt gemacht am 3. März 2021
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
nunmehrige Quote 11,44 %
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Die Schuldner-Vertreterin erklärt, dass der Zahlungsantrag dahingehend verbessert wird, dass zusätzlich zu der festgestellten Insolvenzquote eine weitere Quote von 2% auf die offene festgestellte Restforderung, zahlbar binnen 14 Tagen nach Annahme des Zahlungsplanes, nicht jedoch vor dessen rechtskräftiger Bestätigung erfolgt, dies auf Basis der angemeldeten anerkannten Forderungen.
Beschluss vom 3. März 2021

Bekannt gemacht am 4. März 2021
Bestätigung:
Der am 02.03.2021 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Die Gläubiger erhalten eine weitere Quote von 2 % auf die offene festgestellte Restforderung, zahlbar binnen 14 Tagen nach Annahme des Zahlungsplans, nicht jedoch vor dessen rechtskräftiger Bestätigung, dies auf Basis der angemeldeten anerkannten Forderungen.
Beschluss vom 4. März 2021

Bekannt gemacht am 19. März 2021
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Der Konkurs ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 18.03.2021
Beschluss vom 18. März 2021



08.05.2021 21:18:13 MESZ
 

Navigation