zur Navigation


LG Linz (458), Aktenzeichen 17 S 44/14s
Konkursverfahren
394349a 06.06.1986

Bekannt gemacht am 14. Mai 2014
Firmenbuchnummer:
FN 394349a
Schuldner:
Kummetz Daniela, Inh. der prot. Green & More Kummetz Daniela e.U.
Piberbach 20
4533 Piberbach
FN 394349a, Gebdat: 06.06.1986
sowie Untere Dorfstraße 29/2, 4616 Weißkirchen
Masseverwalter:
Mag. German STORCH Rechtsanwalt
Bürgerstraße 62
4020 Linz
Tel.: 0732/66 18 61, Fax: 0732/661861-19
E-Mail: storch@storch-ra.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 14.05.2014
Anmeldungsfrist: 27.06.2014
Tagsatzung:
Datum: 11.07.2014
um: 10.20 Uhr
Ort: Saal 522, 5. Stock
1. Gläubigerversammlung
Prüfungstagsatzung
Berichtstagsatzung
Vermögensverzeichnistagsatzung
Beschluss vom 14. Mai 2014

Bekannt gemacht am 15. Mai 2014
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 15. Mai 2014

Bekannt gemacht am 26. September 2014
Tagsatzung:
Datum: 24.10.2014
um: 08.50 Uhr
Ort: Saal 522, 5. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote (voraussichtlich 23 %), die sich aus insgesamt 70 Raten von je EUR 280,00 (14x jährlich x 5) ergibt; die Konkretisierung der Quote sowie der Auszahlungstermine erfolgt direkt in der Abstimmungstagsatzung.
Die Schlussverteilungsquote bei Annahme des Zahlungsplans beträgt 4,1 %.
Die Schlussverteilungsquote bie Nichtannahme des Zahlungsplans beträgt 7,4 %.
Beschluss vom 26. September 2014

Bekannt gemacht am 27. Oktober 2014
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 25,6 % zahlbar in 5 jährlichen gleich hohen Raten a 5,12 %, erstmals am 20.10.2015. Weiters werden die Massekosten sowie Verfahrenskosten bei Fälligkeit bezahlt.

Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Bestätigung:
Der am 24.10.2014 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 25,6 % zahlbar in 5 jährlichen gleich hohen Raten a 5,12 %, erstmals am 20.10.2015. Weiters werden die Massekosten sowie Verfahrenskosten bei Fälligkeit bezahlt.
Beschluss vom 27. Oktober 2014

Bekannt gemacht am 17. November 2014
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Der Konkurs ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 20.10.2019
Beschluss vom 17. November 2014

Bekannt gemacht am 14. November 2018
Text:
Die Schuldnerin hat einen Antrag auf Änderung des Zahlungsplanes eingebracht.
Beschluss vom 14. November 2018

Bekannt gemacht am 8. Jänner 2019
Text:
Mag. German Storch wird als IV wieder eingesetzt
Tagsatzung:
Datum: 05.02.2019
um: 09.40 Uhr
Ort: Saal 522/5. Stock
Tagsatzung zur Abstimmung über nachgenannten geänderten Zahlungsplan sowie eine Tagsatzung zur allfälligen Einleiitung eines Abschöpfungsverfahrens
Text:
Die Insolvenzgläubiger erhalten innerhalb der nächsten Jahre 4,58 % ihrer im Schuldenregulierungsverfahren festgesetzten Forderungen, zahlbar wie folgt:
3 jährliche Raten zu je 1,11 %
1 Rate zahlbar binnen 4 Wochen zu ca. 1,25 % ab Annahme des Zahlungsplanes.
Beschluss vom 8. Jänner 2019

Bekannt gemacht am 5. Februar 2019
Text:
Der am 5.2.2019 angenommene geänderte Zahlungsplan wird gerichtlich bestätigt (§ 198 IO).
Wesentlicher Inhalt:
Die Insolvenzgläubiger erhalten eine Quote von 6,73 % wie folgt:
a) 2,15 % binnen vier Wochen ab Annahme
b) 1,25 % am 15.05.2019
c) restliche 3 Jahresraten a 1,11 % erstmal am 15.02.2020, letztmalig am 15.02.2022.
Bei Zahlungsverzug gilt § 156 a Abs. 2 IO mit der Maßgabe, dass die schriftliche Mahnung eingeschrieben zu erfolgen hat.
Beschluss vom 5. Februar 2019

Bekannt gemacht am 25. Februar 2019
Aufhebung:
Der Zahlungsplan ist rechtskräftig bestätigt.
Der Konkurs ist aufgehoben.
Ende der Zahlungsfrist: 15.02.2022
Beschluss vom 25. Februar 2019



18.09.2021 20:48:01 MESZ
 

Navigation