zur Navigation


LG Ried im Innkreis (469), Aktenzeichen 17 S 18/20h
Konkursverfahren
505873g

Bekannt gemacht am 24. November 2020
Firmenbuchnummer:
FN 505873g
Schuldner:
MP Automotive GmbH in Liqu.
Zimetsberg 11
4941 Mehrnbach
FN 505873g
Masseverwalter:
Dr. Armin GRÜNBART Rechtsanwalt
Bahnhofstraße 35a
4910 Ried/Innkreis
Tel.: 07752/87 4 87, Fax: 07752/87 4 87 20
E-Mail: ried@wkg.at
Masseverwalterstellvertreter:
Mag. Raimund WIESNER-ZECHMEISTER Rechtsanwalt
Bahnhofstraße 35a
4910 Ried im Innkreis
Tel.: 07752/87 487, Fax: 07752/87 487 20
E-Mail: ried@wkg.at
Eröffnung:
Beginn der Wirkungen der Eröffnung: 25.11.2020
Anmeldungsfrist: 13.01.2021
Geringfügig:
Der Konkurs ist geringfügig.
Hauptverfahren:
Es handelt sich um ein Hauptverfahren iSd EuInsVO.
Tagsatzung:
Datum: 27.01.2021
um: 09.30 Uhr
Ort: Landesgericht Ried, Saal 101/I.Stock
Berichtstagsatzung
1. Gläubigerversammlung
Allgemeine Prüfungstagsatzung
Vermögensverzeichnistagsatzung
Unternehmen:
Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgeführt.
Text:
Ausländische Gläubiger, die keine Abgabestelle im EU-Raum haben, werden aufgefordert, gleichzeitig mit ihrer Forderungsanmeldung, spätestens 14 Tage danach einen Zustellbevollmächtigten mit einer Abgabestelle in Österreich namhaft zu machen. Wird diesem Auftrag nicht nachgekommen, so erfolgen weitere Zustellungen durch Übersendung des jeweiligen Schriftstückes ohne Zustellnachweis, bis ein geeigneter Zustellbevollmächtigter dem Gericht namhaft gemacht oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekanntgegeben wird. Das Schriftstück gilt 14 Tage nach Aufgabe der Post als zugestellt.
Beschluss vom 24. November 2020

Bekannt gemacht am 7. Dezember 2020
Unternehmen:
Die Schließung des Unternehmens wird angeordnet.
Beschluss vom 7. Dezember 2020

Bekannt gemacht am 19. April 2021
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: keine Quote

Tagsatzung:
Datum: 09.06.2021
um: 09.30 Uhr
Ort: Landesgericht Ried, Saal 101/I.Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Schlussrechnungstagsatzung
Den Konkursgläubigern und dem Schuldner steht es frei, in die vom Insolvenzverwalter gelegte Rechnung Einsicht zu nehmen und binnen 14 Tagen Bemängelungen oder Erinnerungen anzubringen.
Verteilungstagsatzung
Beschluss vom 19. April 2021

Bekannt gemacht am 26. April 2021
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat angezeigt, dass die Insolvenzmasse nicht ausreicht, um die Masseforderungen zu erfüllen (Masseunzulänglichkeit).
Beschluss vom 26. April 2021

Bekannt gemacht am 10. Juni 2021
Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Beschluss vom 9. Juni 2021

Bekannt gemacht am 30. Juni 2021
Aufhebung:
Der Konkurs wird mangels Kostendeckung aufgehoben.
Nur Masseforderungen konnten bezahlt werden nach Maßgabe des Verteilungsentwurfs, keine Quote für Insolvenzgläubiger.
Beschluss vom 29. Juni 2021

Bekannt gemacht am 15. Juli 2021
Rechtskraft:
Die Aufhebung des Konkurses ist rechtskräftig.
Beschluss vom 15. Juli 2021



24.09.2021 01:50:48 MESZ
 

Navigation