zur Navigation


HG Wien (007), Aktenzeichen 3 S 97/14f
Konkursverfahren
11.09.1957

Bekannt gemacht am 30. Juli 2014
Schuldner:
Rumpold
Vorname:
Gernot
32 Flamingo Courd, Georgiou Avenue 84
4047 Germasogeia Limassol
Gebdat: 11.09.1957
Masseverwalter:
Dr. Georg FREIMÜLLER Rechtsanwalt
Alser Straße 21
1080 Wien
Tel.: 406 05 51-Serie, Fax: 406 96 01
E-Mail: kanzlei@jus.at
Masseverwalterstellvertreter:
Dr. Alois OBEREDER Rechtsanwalt
Alser Straße 21
1080 Wien
Tel.: 406 05 51 Serie, Fax: 406 96 01
E-Mail: kanzlei@jus.at
Eröffnung:
Eröffnung des Konkurses: 30.07.2014
Anmeldungsfrist: 15.09.2014
Geringfügig:
Der Konkurs ist geringfügig.
Tagsatzung:
Datum: 29.09.2014
um: 09.45 Uhr
Ort: Zi 1705, 17.Stock
Berichtstagsatzung
Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 30. Juli 2014

Bekannt gemacht am 10. September 2014
Rekurs:
Gegen Eröffnungsbeschluss vom 30.07.2014 ist ein Rekurs eingelangt.
Text:
Der Rekurs wurde wegen Verspätung mit Beschluss vom 19.8.2014 zurückgewiesen.
Gegen diesen Zurückweisungsbeschluss langte ein Rekurs ein.
Beschluss vom 10. September 2014

Bekannt gemacht am 14. November 2014
Tagsatzung:
Datum: 16.12.2014
um: 10.50 Uhr
Ort: Zi. 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 13. November 2014

Bekannt gemacht am 17. August 2017
Tagsatzung:
Datum: 05.09.2017
um: 10.50 Uhr
Ort: Zi. 1705, 17. Stock
Nachträgliche Prüfungstagsatzung
Beschluss vom 17. August 2017

Bekannt gemacht am 9. April 2018
Tagsatzung:
Datum: 10.10.2018
um: 10.00 Uhr
Ort: Zi 1705, 17. Stock
Zahlungsplantagsatzung
Wesentlicher Inhalt des Zahlungsplanvorschlags: 0,5 % einen Raten,
Schlussrechnungstagsatzung
Verteilungstagsatzung
Abschöpfungsverfahrenstagsatzung
Insolvenzmasse:
Der Masseverwalter hat einen Verteilungsentwurf vorgelegt:
Verteilungsquote: 5,94 %

Beschluss vom 6. April 2018

Bekannt gemacht am 10. Oktober 2018
Zahlungsplan:
Der Zahlungsplan wurde angenommen.
Beschluss vom 10. Oktober 2018

Bekannt gemacht am 6. November 2018
Bestätigung:
Der am 10.10.2018 angenommene Zahlungsplan wird bestätigt.
Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten eine 1,6525 % Quote,
zahlbar binnen 14 Tagen nach rechtskräftiger Bestätigung des Zahlungsplanes.
Das Insolvenzverfahren ist mit Eintritt der Rechtskraft der Bestätigung dieses Zahlungsplanes gemäß § 196 Abs. 1 IO aufgehoben.
Der Insolvenzverwalter und sein Stellvertreter werden ihres Amtes enthoben.

Schlussrechnung:
Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt.
Schlussverteilung:
Der Schlussverteilungsentwurf des Masseverwalters wird genehmigt.
Beschluss vom 6. November 2018



18.11.2018 08:04:19 MEZ
 

Navigation